Natürlich musste auf der Rückfahrt von München, im tiefen, finstren Pfälzer Wald 5 km hinter der letzten Raststätte und 75 km vor zuhause das Öllämpchen angehen. Haben Jets so was auch und wenn ja , steht bei denen in der Gebrauchsanweisung auch: reicht wenn sie beim nächsten Tankvorgang Öl nachfüllen? Auf alle Fälle sind wir beide heil angekommen. Ich um halb eins zuhause und Johanna gegen 4 deutscher Zeit in Delhi. Bis dahin immer nur so kurz weg gedämmert und auf die erlösende SMS gewartet. An Schlafen war auch dann allerdings nicht zu denken. Denn jetzt ging das nächste Gedankenkarussell los:

– ist ihr Gepäck auch angekommen
– wartet jemand auf sie
– was mache ich wenn nicht
– wie schnell wäre man vor Ort wenn was wäre

Nachts ist definitiv nicht die richtige Zeit um über nicht existierende Probleme nachzudenken.
Um 6.20 dann die SMS: Fahren jetzt nach Jaipur. OK es war also jemand da, sie hat die anderen gefunden und sie ist auf dem Weg zu ihrer indischen Gastfamilie bei der sie laut Plan die nächsten 3 Tage verbringt

Und ich muss mich an den Gedanken gewöhnen nicht jederzeit mit Johanna reden zu können und auch mal stundenlange (wir wollen ja nicht gleich übertreiben und Tage daraus machen) nichts von ihr zu hören und gleich den Teufel an die Wand zu malen.

Mich hat der Alltag wieder, meine Tochter hat die Chance einen ganz anderen Alltag kennenzulernen!

Andrea
Bild: Photocase: Jodhpur – Rajasthan, Indien, Fotograf: apfelgrün

Advertisements