Im Kursbuch: Interkulturelle Bewußtheit von Dr Ulrich Zeuner, TU Dresden findet sich folgendes zum Thema Kulturschock:

Fast jeder erleidet einen solchen Kulturschock, nur der Grad der Ausprägung ist individuell verschieden. Symptome können sein:

exzessive Sorge um die eigene Gesundheit,
Gefühle von Hilflosigkeit und Zurückweisung durch andere, Irritationen,
Angst, betrogen oder verletzt zu werden,
starkes Verlangen nach Hause und zu den Freunden zu Hause,
körperliche Stressreaktionen (Schweißausbrüche, Herzklopfen …),
Ängstlichkeit und Frustrationen,
Einsamkeit,
defensive Kommunikation.

Dodd spricht von drei Stufen eines Kulturschocks:

die Stufe „Alles ist wunderschön“;
die Stufe „Alles ist schrecklich“;
die Stufe „Alles ist in Ordnung“, d.h. positive und negative Gefühle sind in Balance.

Advertisements