Ware gerade im Kino. Im Camera 2 , ehemals Scala. Gut, dass es nicht nur Kinos wie das Cinestar gibt, die einen Blockbuster nach dem anderen spielen (nichts gegen Blockbuster, den Kinostart des neuen James Bond kann ich auch kaum erwarten), sondern auch die kleinen Häuser in denen „kleine große Filme“ laufen. Wenn ihr es irgendwie schafft, dann schaut Euch unbedingt Young @ Heart an, möglichst im Kino.

Aus der Beschreibung:
„Sie singen Songs von The Clash, den Ramones und Coldplay, einige der Chorsänger haben beide Weltkriege erlebt und sie bezaubern ihr Publikum jeden Alters. Die Rede ist von YOUNG@HEART, dem 1982 gegründeten Chor von Menschen jenseits der 60, die mit weltbekannten Hits durch die USA und Europa touren und zuletzt auch in Deutschland das Publikum begeisterten und zu Tränen rührten. Musikliebhaber misst man nicht an Jahren, Musik ist eine Lebenseinstellung. Der Film zeigt uns, dass die Liebe für die Musik das Herz jung hält und die Seele frei macht.“

Und weil jung und alt so gut zusammenpassen, hier noch ein Ausschnitt aus der Sendung: Britain got talent. Für alle die von der 6 jährigen Deutschen die gestern in der Sendung „Supertalent“ aufgetreten ist, begeistert waren, sollte sich dieses Mädchen mal ansehen. Sie ist ebenfalls 6 Jahre alt. INCREDIBLE

Die unglaublichste Stimme kommt aber (leider, leider) nicht aus Good old Britain sondern aus den USA. Diesmal ist die kleine Künstlerin 11.

Einen hab ich noch, und jetzt hat das Königreich Ihrer Majestät wieder die Nase vorn

Advertisements