Hinter dem 6. Türchen wartet der Nikolaus mit einer Geschenkidee.

nikolaus1

Foto: Niklas Juchem, Bachmichels Haus

Diesmal kein Geschenk, das man in irgendeinem Laden kaufen könnte. Es geht vielmehr um ideelle und tatkräftige Geschenke und um eine Initiative die sich SSSSH nennt (Secret Society of Serendipitous Service to Hal (auf deutsch etwa „Geheimgesellschaft für unerwartete gute Dienste für Hal“)). Mitmachen kann jeder, der die Idee mag, Gutes in vollkommener Anonymität zu tun. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Einer alten Dame den Gehweg vor ihrem Haus von Schnee befreien, wie es in dem Artikel der Hamburger Morgenpost beschrieben ist, oder in einem Kinderheim eine Riesentüte Leckereien abgeben, einem Obdachlosenheim einen Pott Suppe vor die Tür stellen oder Zettel mit lachenden Gesichtern an parkende Autos kleben, sicher fallen Euch selbst jede Menge guter Taten ein. Und wenn Ihr Teil von SSSH sein wollt oder wie es im Deutschen heißt: PSSSST, dann solltet Ihr nur einen kleinen Zettel dabei hinterlassen, dass dieses gute Werk im Andenken an Hal Reichle getan wurde. Wie schön, wenn ein Mensch, der seine Gefälligkeiten im Verborgenen tat, posthum genau dafür bekannt wird.

Auf der Homepage der Initiative findet Ihr viele nützliche Tipps. Auch in Österreich gibt es schon einen Ableger.

Advertisements