So also werden Reifen hergestellt. Bisher habe ich mir darüber noch nie nachgedacht.

Auch keine Gedanken habe ich mir bisher gemacht, wie viele Reifen in einem Land wie Deutschland zur Entsorgung anfallen und vor allen wie sie entsorgt werden. Mehr Gedanken um dieses Problem hat sich der Erfinder Klaus Peter Schulz gemacht. Er entwickelte ein Verfahren mit dem mittels Pyrolyse Altreifen in ihre ursprünglichen Bestandteile zerlegt werden. In dem schadstofffreien Prozess, der bei einer Hitze von bis zu 800 Grad und unter Sauerstoffausschluss abläuft, gewinnt man Koks, Gas und verschieden schwere Öle. Seit 3 Monaten betreibt die Firma Pyrum Innovations im saarländischen Dillingen eine Versuchsanlage. Viele Erkenntnisse haben man gewinnen können erzählt Pascal Klein, Präsident von Pyrum Innovations, und hofft, schon bald Investoren für eine Großanlage begeistern zu können, die bis zu 30.000 Tonnen Altreifen pro Jahr recyceln könnte.  Bei einem  Aufkommen von Altreifen alleine in Deutschland von 650.000 Tonnen pro Jahr, ist wohl kaum mit  Nachschubproblemen zu rechnen.

Deutsche Investoren und öffentliche Stellen verhalten sich zurzeit noch sehr zurückhaltend. Anders unsere französischen Nachbarn. Das Projekt wird maßgeblich unterstützt von Oseo, einer staatlichen Organisation die innovative kleine und mittelständische Unternehmen unterstützt sowie der Region d´Alsace.

Richtig spannend wird das zum Patent angemeldete Verfahren, wenn man sich anschaut was in Europa mit der gigantischen Menge an alten Reifen bisher geschieht:

35% werden verbrannt
15% werden in der Natur „gelagert“
10% werden in die Dritte Welt exportiert
40% werden umweltfreundlich entsorgt über Herstellung von Granulat oder Runderneuerung.

Bleibt zu hoffen, dass dieses nachhaltige Verfahren, das einen großen Beitrag zum Umweltschutz und zur Ressourcenschonung leisten könnte, bald viele Investoren findet.

Daniel Erlemann "Neue Reifen" www.photocase.com
Foto: Daniel Erlemann „Neue Reifen“ http://www.photocase.com

Wie es ausgehen kann, wenn Frauen Reifen wechseln könnt ihr hier sehen

Advertisements