Lernen und Ernährung für Hungernde sind üblicherweise keine Themen die etwas gemeinsam haben. Die Initiative FREE Rice verbindet diese Begriffe auf eine sehr spannende und vor allem hilfreiche Weise. Sie hat sich 2 Ziele gesetzt:

1. Kostenlose Bildung für Alle bereitzustellen
2. Dazu beizutragen den Welthunger zu beenden

Erreicht werden sollen diese Ziele über die Verbindung von Wissensfragen mit einer Spende von Reiskörnern. Jede richtig beantwortete Frage generiert eine Spende von 10 Reiskörnern, die an das World Food Programme der UN gespendet werden, die die Distribution übernimmt. 20.000 Reiskörner decken die Tagesration eines Erwachsenen ab. Gestartet wurde die Initiative im Oktober 2007 und hat bis zum heutigen Tag mehr als 59.445.537.200 Reiskörner „eingespielt“. Finanziert werden die Reisspenden der Lernwilligen über Werbung.

Am besten Ihr probiert es gleich mal aus. Je größer Euer Wissen, umso größer die Spende. Aber auch der Lerneffekt kommt nicht so kurz. Falsch beantwortete Fragen tauchen in unregelmäßigem Rhythmus so lange wieder auf bis sie „sitzen“. Im Gegensatz zu den Anfangsseiten in denen nur englische Vokabeln gepaukt werden konnten, stehen heute viele verschiedene Wissensbereiche zur Auswahl von Kunst, über Chemie, Erdkunde, Grammatik und Vokabelfragen bis zu Mathematik.

Das nachfolgende Video ist zwar schon etwas veraltet, gibt aber dennoch einen guten Einblick in die Initiative.

Advertisements