PC Schreibtisch

PC Schreibtisch

Bis ich mit dem bloggen anfing, dachte ich Stöckchen werfen ginge nur Hunde und ihre Herrchen bzw. Frauchen was an. Kaum in die Blogosphäre eingetaucht, fingen die Stöckchen an, tief zu fliegen und aufgehoben werden sie nicht von virtuellen Hausgenossen, sondern von den Bloggern themselves. Stöckchen gibt es zu den unmöglichsten Themen,ihr könnt ja mal  im Stöckchen-Blog nachschauen.

Es war also nur eine Frageder Zeit bis mich das erste Stöckchen trifft. Geworfen wurde es von @Andi1984, den ich bisher nur über Twitter kenne und der sich gerade anschickt den 2. Saarländischen Twitterstammtisch über  seinen Leben 2.0 Blog  zu organisieren.

 Die Aufgabe lautet: „Mein Schreibtisch“ und damit die Aufforderung ein Foto seines Schreibtisches im Blog zu veröffentlichen, und damit geht es bei mir schon los. Welcher Schreibtisch soll es denn sein? Denn mal abgesehen vom Firmenschreibtisch wechsle ich zuhause immer zwischen 2 Arbeitsplätzen hin und her. Mac oder PC das ist hier die Frage.

 Und dann die nächste Fragestellung: Aufräumen oder nicht? Andi hat sich da toll aus der Affäre gezogen in dem er das Foto negativ und eingefärbt veröffentlicht hat. Ich gebe der Versuchung nicht nach ein geschöntes Foto nach 2-stündiger Aufräumaktion zu veröffentlichen, sondern die gnadenlose Wahrheit, frei nach dem Motto: Nur das Genie beherrscht das Chaos ;-).

Mac Schreibtisch

Mac Schreibtisch

Dieser Blogeintrag bietet mir aber die super Gelegenheit, auf einen Artikel über Büro Kaizen von Alexandra Graßler zum Thema Ordnung hinzuweisen. Ebenso einfach wie genial ist die Erkenntnis: Jedes Ding hat einen Ort und jedes Ding hat seinen Ort. Und was die Ordnung in der Küche mit der Ordnung auf dem Schreibtisch zu tun hat, das lest ihr am besten im Blog der Wissensagentur nach. Super Beispiele für vorher und nachher findet ihr im dazugehörenden Flickr Account.

Wenn ich alle dort aufgeführten Ratschläge beherzigt habe, werde ich vielleicht noch mal ein Bild veröffentlichen, von 2 Schreibtischen die nur das enthalten was wirklich auch an dieser Stelle gebraucht wird.

So und ich werfe das Stöcken dann mal weiter an Frau Currywurst und an Alexandra.

Frau Currywurst hat das Stöckchen gleich aufhoben. Kunststück die Frau ist ja auch die „Fast Food Queen“. Hier nachzulesen: Autsch! Voll getroffen!

Advertisements