Nach ungeborenen Babies twittern jetzt auch Katzen. Immer wenn Gus oder Penny, die Katzen der Familie Ghip die Katzentür per Funkchip öffnen, wird eine Kamera ausgelöst, die das Bild, versehen mit einem Spruch, zu Twitter hochlädt. Spiegel online war das Ganze ein Artikel wert: 

Gaga Technik:  Programmierer baut erste Fototwitter-Katzenklappe der Welt    

Ist ja auch irgendwie logisch, dass sich die Katzen von Twitter angezogen fühlen. Das ganze Gezwitschere und die vielen Vögelchen macht Twitter ja zu einem Katzenparadies. Nur der Wal, der dürfte kaum durch die Katzenklappe passen.

Und so sieht es aus wenn Gus und Penny twittern:

 

Diw twitternde Katzenklappe

Die twitternde Katzenklappe

 

Folgen könnt ihr den beiden auf Twitter: @GusAndPenny oder euch die Homepage anschauen

Nachtrag: Es lohnt sich doch immer auch die Kommentare zu den Einträgen zu lesen. Für alle Schnellleser (schreibt sich das wirklich mit 3 L?) Markus Trapp von Text & Blog weist darauf hin, dass sogar werdende Katzenmuttis twittern(unter der Beschreibung „Geburtskanal à la Web 2.0“):  @katzengedoens. Da kann man nur sagen: Lasst die Geburt beginnen…

 

«katzengedoens
 
 

 

Twitternde werdende Katzenmutti

Twitternde werdende Katzenmutti

Advertisements