Eine außergewöhnliche Aktion hat sich evangelisch.de einfallen lassen. Startend am Kirchentag in Bremen wollen sie es bis Pfingstsonntag schaffen, die gesamte Bibel zu twittern. Jeder Teilnehmer bekommt per Mail eine Bibelstelle zugesandt und soll diese komprimiert auf 140 Zeichen und in eigenen Worten twittern. Ich finde die Idee großartig und bin schon sehr gespannt. Klar, dass ich mich auch angemeldet habe und  ungeduldig  die mir „zugeteilte“ Bibelstelle warte.

Auch den dazu gehörenden Werbespot finde ich sehr gelungen. OK der Witz ist alt, aber er ist klasse umgesetzt und ein bisschen Selbstironie schadet auch der Kirche nicht.

Der Aktion kann man natürlich heute schon auf Twitter folgen: @evangelisch_de

Advertisements