… sagt der Kunde.

Als ich das folgende Video gesehen habe, sind  mir etliche Sünden eingefallen, die ich in der Zusammenarbeit mit allen Arten von Dienstleistern und Kreativen, vor allem unserer Werbeagentur schon begangen habe.

„Richtige“ Produkte, also das, was wir produzieren, kann man ja wunderbar kalkulieren. Und man kann, je nach Branche auch gut beweisen, dass man wenig bis kaum etwas daran verdient. Sitzt man dann aber einem Kreativen gegenüber, bei dem man 1. denkt, naja was kann so ein bisschen zeichnen, texten, fotografieren usw. schon kosten und multipliziert das 2. mit dem Faktor: „wir hätten gerne das Komplettpaket würden wollen aber nur die Minimalausstattung bezahlen“ dann können beide Seiten nur verlieren.

Der Kreative, der sich unter Preis verkaufen soll und der Kunde der nie zufrieden sein wird.

Das Video zeigt wunderbar auf, wie absurd diese Art von verhandeln ist:

Video gefunden im  Blog von @TotalKnorke

„Ein Zyniker ist ein Mensch, der von jedem Ding den Preis und von keinem den Wert kennt.“

Oscar Wilde

Advertisements