Erinnert ihr euch noch an diese Werbung aus dem Jahr 1983? Wenn Ihnen ein Fremder plötzlich Blumen schenkt, dann könnte das an Impuls liegen.

Man müsste den Spruch ummünzen: Wenn Ihnen Fremde plötzlich die tollsten Dinge schenken, dann könnte das an Twitter liegen.

Seit Februar twittere ich, und die Erfahrungen, die ich bisher gemacht habe, sind durchweg positiv. Ich habe unglaublich interessante Menschen kennengelernt – in der Mehrzahl weiblich –  die mich regelrecht begeistert haben. Die Leichtigkeit, mit der  man auf Twitter höchst kompetenten Rat und tolle Hilfe umsonst kostenlos bekommt, ist verblüffend.

Eine der herzigsten Aktionen die zurzeit auf Twitter läuft, ist das Projekt IMMF von @Frauenfuss. In mehr als 140 Zeichen erklärt, bedeutet es, dass die Grafikerin und Künstlerin Michaela von Aichberger eine Zeichnung ihrer Follower bei Twitter anfertigt. Gezeichnet wird immer auf eine Moleskine Doppelseite und veröffentlicht über twitpic. Stand heute wurden 106 Follower so von ihr neu interpretiert. Jetzt endlich war ich an der Reihe und hatte  die Freude mit meinen Twitter Namen @ApfelMuse verewigt zu werden. Dafür herzlichen Dank. Ich finde das Ganze eine wundervolle Idee und habe mich riesig gefreut. Die gesammelten Werke könnt ihr hier bewundern: IMMF.

„Wer braucht schon Rosen: Für mich soll´s rote Äpfel regnen, mir sollen sämtliche Sünden begegnen.“

Zeichnung: Michaela von Aichberger

Mehr von Michaelas Kunst findet ihr auf Typokunst.

Advertisements