Peter Donnelly ist Künstler. Maler um genauer zu sein. Er malt große Bilder, sehr große Bilder. So weit so gut. Was ihn zu einem ganz außergewöhnlichen Künstler macht, ist das Medium auf das er seine Bilder malt und die Zeitspanne für die er sie erstellt. Gemalt wird auf den Strand in der Nähe eines Piers New Brighton, Christchurch, Neuseeland. Und das Ganze muss innerhalb von 4 Stunden fertig gestellt sein, bevor die hereinkommende Flut das Kunstwerk wieder ausradiert.

Ich finde das Ganze absolut faszinierend, alleine schon die Tatsache in diesen Dimensionen so perfekte Bilder zu erstellen sprengt mein Vorstellungsvermögen. Und dann, wenn das Kunstwerk fertiggestellt ist, so schnell wieder davon Abschied zu nehmen, setzt schon eine Meisterschaft in der Kunst des Loslassens voraus.

Über die Arbeit von Peter Donnelly  wurden 3 Kurzfilme gedreht. Lasst euch von diesem hier in Bann ziehen.

Und so sähe es aus, wenn die Ölkatastrophe in der Nähe eben dieses Strands wäre.

1. Juni 2010

Advertisements