Bild: Claudia Schramm

Was es nicht alles gibt. Vor 2 Jahren postete ich an dieser Stelle ein Elfen-Video, in dem die Elfen mit Fotos von meinen Kindern und mir personalisiert waren. Dieses Jahr kann man auf der Seite Weihnachten – Der Film Nebenrollen in der Weihnachtsgeschichte besetzen. Einfach Fotos von Euch, Euren Kindern, Verwandten oder Freunden hochladen und Film anschauen. Das Ganze ist technisch wirklich sehr nett umgesetzt, für meinen Geschmack etwas zu bemüht modern. Gerade wenn ich an Kinder denke, weiß ich nicht worin der Sinn besteht im Hintergrund Wolkenkratzer zu erbauen und im Vordergrund LKW´s fahren zu lassen, und auf einen Weihnachtsmarkt  hätte ich die Geschichte auch nicht verlegt, aber sei´s drum. Mehr über Hintergrund und Initiatoren auf evangelisch.de.

Die Idee ist nett und vor allem für Familie mit Kindern eine spannende Sache, um die Weihnachtsgeschichte interaktiv zu erfahren.

Auch eine nette Idee ist es, mit Kindern eine Weihnachtskrippe aus Lebkuchen zu backen. Das Zubehör bekommt ihr hier. Auch diesen Tipp verdanke ich evangelisch.de.

Der 3. AdventPodcast unterstützt  Feline Senses – Lebensfreude für Katzen mit Ataxie e.V. mit der Geschichte: Die Katze Rotbart.

Auf einen tollen Adventskalender bin ich über Facebook und Dr. Regina Görner aufmerksam geworden:  Im Primacanta* Adventskalender werden traditionelle Winter- und Weihnachtslieder, aus anderen Ländern und Kulturkreisen, die sich mit dem Winter beschäftigen, gesungen. Hört doch mal rein, auch und vor allem mit Kindern. Es lohnt sich wirklich.

*’Primacanta – Jedem Kind seine Stimme‘ ist ein gemeinsames Projekt der Crespo Foundation und der  Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
Advertisements