Bild: Claudia Schramm

Wie oft nehmen wir uns die Zeit bzw. wird uns überhaupt bewusst von wieviel Bestaunenswertem wir umgeben sind? Einem Körper der perfekt funktioniert, der Natur oder auch jetzt dem Wunder des Schnees. Solange alles funktioniert, verschwenden wir selten einen Gedanken daran, erst wenn mal etwas nicht so funktioniert wie es sollte, dann ist es unserer Aufmerksamkeit wert. Heute möchte ich aber eure Aufmerksamkeit auf etwas richten, das man mit bloßem Auge nicht erkennen kann, von dem wir nur wissen, dass es „da draußen“ eine unendliche Weite mit ungezählten Sternen und Galaxien gibt. Und egal wieviele Erklärungen Wissenschaftler für alles finden, mich erfüllt es mit gläubigem Staunen.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Im Audio Teil des AdventPodcast geht es diesmal um Weihnachten und im Hilfeteil wird die Organisation NiemandsHunde e.V. vorgestellt.

Advertisements