Literatur ist eine Kunstform gar keine Frage. Aber Bücher können nicht nur über das geschriebene Wort wirken, sondern auch über die Form, wie das Ganze präsentiert wird. Nicht über Covergestaltung, sondern in dem man die Worte auf ein großes weißes Blatt „gießt“ und eine Szene aus dem Buch im Fließtext ausspart. Wie das aussehen kann, seht ihr hier am Beispiel von „Wuthering Heights“.

Nur eins von vielen Büchern die kunstvoll im wahrsten Sinne des Wortes umgesetzt wurden. Mehr bei Postertext.

Gefunden via @GuyKawasaki

Nachtrag: @blehnert hat den Link zu diesem „lesbaren“ Bücherregal getwittert. Auch wunderschön.

Advertisements