Der folgende Film zeigt sehr gut, wie die Märkte für Nahrungsmittel mittlerweile nicht mehr durch Angebot und Nachfrage bestimmt werden, sondern von Spekulanten so beeinflusst, dass sie teilweise wirklich aus dem Ruder laufen. Der Film hat nicht in allem Recht, z.B. mit der Behauptung, dass Bauern und Müller sich über die Börsen gut gegen Preisschwankungen absichern können. Die Kosten die dadurch verursacht werden, sind für kleinere Betriebe oft gar nicht darstellbar. Aber was man gar nicht genug betonen kann. Was für uns als Unternehmen schon ruinös ist, für Menschen in anderen Teilen der Welt den sicheren Hungertod.

Bitte lest zum gleichen Thema auch meinen Blogpost vom letzten Jahr: Aigner warnt vor Preiserhöhungen

Schaut doch auch mal bei den Machern des Videos vorbei bei WEED – Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung e.V.

Danke an Michael Wenzl in dessen Blog: Freischwebende Aufmerksamkeit ich das Video entdeckt habe.

Advertisements