Bild: Bettina Weyland

2 Jahre hintereinander hat Claudia Schramm die wunderschönen Bilder für meinen Haus-Adventskalender gemalt. In diesem Jahr hat es zeitlich leider nicht geklappt, und so habe ich mich auf die Suche gemacht. Einfach war es nicht, eine  Illustratorin zu finden, die extra für mein Haus schöne Bilder malt, mit denen ich Schulkinder und so manchen Erwachsenen erfreuen kann. Auf Facebook hat  mich Claudia Pfeiffer (bei der ich mich dafür herzlich bedanken möchte ) auf Bettina Weyland aufmerksam gemacht, und nach Begutachtung ihrer Illustrationen im Blog und einem kurzen Mailwechsel war klar: die diesjährigen Zeichnungen kommen von ihr. Und war es beim letzten Mal die Empfehlung einer bayerischen Freundin für eine fränkische Illustratorin, so ist es diesmal eine durch und durch saarländische Geschichte.

Und, wie gefällt euch die kleine Bachmichels Maus? Ich finde sie sollte Martha heißen. Ihr dürft gespannt sein, was die Bilder der nächsten Tage alles zeigen. Ich freue mich jedenfalls schon riesig auf die Reaktionen.

Dass mein Hausadventskalender wirklich sehnsüchtig erwartet wird, habe ich diese Woche erfahren dürfen. Am Montag  hat nämlich ein kleiner Junge geklingelt und gefragt wieso das 1. Türchen noch nicht auf sei, gestern wäre doch der 1. Advent gewesen :-).

Ich hoffe, ihr habt auch in diesem Advent wieder Freude an meinem Adventskalender, am Haus und hier im Blog. Wie in den letzten 3 Jahren werdet ihr in den nächsten Tagen hier im Blog,  Besinnliches, Berührendes und Kurzweiliges finden.

Und hier noch eine Sammlung von online Adventskalender die ich bemerkenswert finde:

  1. Der Mathematikadventskalender: Im Kalender des Forschungszentrums Matheon  Mathematik statt Schokolade gilt es jeden Tag eine Aufgabe zu lösen. Und dabei sind nicht nur die Grundrechenarten gefordert sondern echtes Köpfchen.
  2. Im Charity-Adventskalender von Heike Liebmann kann man jeden Tag tolle Sachen ersteigern. Von selbstgestrickten Strümpfen bis zum 3 Gänge Menue. Der Erlös ist für „BeeBob – ein Haus für Kinder in Kambodscha“ bestimmt.
  3. Um Charity geht es auch beim nächsten Adventskalender und dieser Adventskalender ist wirklich großartig, denn: Ogilvy & Mather Advertising macht Düsseldorf zum größten Adventskalender der Welt! In der ganzen Stadt werden 24 symbolische Kalendertörchen errichtet, hinter denen sich spannende Geschenke von Düsseldorfer Prominenten verstecken, die man auf eBay zugunsten der Tafel ersteigern kann.
  4. Mit dem Thema nachhaltige Entwicklung beschäftigt sich der Adventskalender «Fenster zur Nachhaltigkeit» des Öbu, dem Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften in der Schweiz.
  5. Traditionelle Winter- und Weihnachtslieder gibt es im Primacanta Adventskalender zu hören, gesungen von Kinderchören und Schulklassen aus Frankfurt. Danke für den Tipp an Dr Regina Görner.

Habt ihr auch Adventskalender entdeckt die bemerkenswert sind? Dann teilt sie doch mit uns in den Kommentaren.

Und wenn ihr auf Twitter seid, solltet ihr ihm vielleicht folgen:

https://twitter.com/#!/joseph_von_naza/status/141894455308464130

Advertisements