You are currently browsing the tag archive for the ‘Siri’ tag.

Gespannt wie ein Flitzebogen war ich auf das neue iPhone 4 S, und das einzig und alleine wegen Siri. Seit gestern habe ich nun die Gelegenheit es auszuprobieren und ich bin wirklich begeistert. Ich hätte eine solche fehlerfreie Spracherkennung nicht für möglich gehalten. Zudem ist Siri wirklich schnell.

Mails und SMS zu diktieren macht wirklich super viel Laune und erspart das hakelige Tippen. Großartig. Auch die Möglichkeit sich schnell Notizen aufzusprechen, oder sich mal unkompliziert an etwas erinnern zu lassen, ist großartig.

Aber unbestritten den meisten Spaß hat man in den Momenten, in denen Siri durchblicken lässt, dass Menschen mit Humor viele Fragen schon vorgedacht und witzig beantwortet haben, oder die Momente in denen Siri einen missversteht.

Es fing alles ganz harmlos an, wir stellten uns vor:

Aber wirklich gut kennen wir uns nicht, auf die Aufforderung: Rufe Mama an, bekam ich folgende Antwort:

Nicht alle meine Fragen wurden beantwortet:

Ich fragte noch dies und das:

Dann wurde es Zeit ins Bett zu gehen. Und mit der falschen Verabschiedung versteht Siri keinen Spass.

Aber  laut lachen musste ich, als Siri meinen Satz: „Weck mich morgen um 7.30 Uhr“ so verstanden hat.

Na dann gute Nacht Siri

Nachtrag: Weil Jörg in den Kommentaren zu Recht darauf hinweist, die Jüngeren unter den BlogleserInnen werden vielleicht gar nicht mehr verstehen, worauf ich mich mit der Überschrift beziehe. In den 60ern, in der Zeit also, in der es nur 3 Progamme gab, die dazu auch noch nicht 24 h sendeten, der guten alten Zeit also, gab es eine Serie names „Bezaubernde Jeannie“ in der ein Flaschengeist einem vertrottelten Astronauten zu Diensten war. Die Parallelen waren für mich einfach offensichtlich 🙂

Mit soviel Spannung wurde es erwartet, das iPhone 5 und jetzt ist es doch „nur“ ein iPhone 4S geworden. Die Enttäuschung und Häme (4 Ass) die daraufhin gestern in den sozialen Medien wie Twitter, Facebook und Google+ ausgeschüttet wurde, war schon gewaltig.

Für mich ist das Ganze überhaupt nicht nachvollziehbar, wenn man sich anschaut was das neue iPhone nach Angaben von Apple mitbringt:

  • Hat iOS 5
  • Ist doppelt so schnell
  • Hat eine bessere Kamera (bin gespannt, die alte war schon klasse)
  • und vor allem: es hat Siri.

Siri nicht nur eine Spracherkennung sondern ein interaktiver Dienst, der Befehle ausführen kann, SMS lesen und beantworten, Termine eintragen, Notizen erstellen, Mails vorlesen.

Ironischerweise habe ich mir genau ein solches Feature für mein iPhone auf der letzten langen Fahrt gewünscht. Für jede SMS rausfahren zu müssen (und nein, SMS schreiben während der Fahrt geht gar nicht) ist nervig und unser Kommunikationsverhalten ändert sich nun mal dramatisch. Auch die Möglichkeit schnell Termine in den Kalender eintragen zu lassen oder Notizen aufzusprechen, ist einfach nur großartig. Gerade während einer langen Autofahrt, wenn die Gedanken Zeit haben herumzuschweifen, kommen mir oft die besten Ideen, genau wie unter der Dusche oder beim laufen im Wald. Üblicherweise bleibe ich dann am nächsten Rastplatz stehen (im Wald natürlich gleich) und notiere das Ganze oder rufe meine Mailbox an. Meine Mitarbeiter kennen das schon, wenn sie nach dem Wochenende schwer atmende Nachrichten von mir auf der Mailbox vorfinden. Dann hatte ich einfach nur wieder eine Idee, die dringend festgehalten werden musste.

Wie absolut perfekt, wenn dies jetzt per einfacher Ansage an mein Handy pardon iPhone 4S möglich sein sollte. Vorstellen kann ich es mir ehrlich gesagt noch nicht so ganz, wie Fragen, die man ans iPhone stellt auch wirklich richtig beantwortet werden, denn jeder der schon mal komplette Fragen statt einzelne Keywords bei Google abgefragt hat, kann ein Lied davon singen, dass der Computer einfach nicht weiß, was ich meine, weil er nicht denkt, wie ich denke. Ich bin auf alle Fälle mehr als gespannt.

Und sorry an all die Menschen draußen, die jetzt wieder nur jammern wie wenig Apple da doch wieder vorgestellt hat. Für mich ist das nicht mehr und nicht weniger als eine absolute Revolution in der Benutzung eines Handys. Es ist ein Sprung in die nächste Stufe. Ich finde es einfach nur noch großartig.

Und dann, nur einen Tag später:

 

 

http://twitter.com/#!/ApfelMuse/status/121803125588893696

Herzlich willkommen…

in Bachmichels Haus, dem privaten Blog von Andrea Juchem. Ich freue mich über Anregungen und Kommentare. gerne direkt unter dem Artikel oder per Mail an: bachmichels(at)web.de Oder folgt mir auf Twitter: @ApfelMuse und @schlauerBacken

Meine beruflichen Seiten

Sinnvoll helfen:

Juchem Shop

Top-Klicks

  • Keine

Archive

Meine Bücher

Dezember 2019
M D M D F S S
« Mai    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

iPhone Schnappschüsse

Blog Stats

  • 143.645 hits