You are currently browsing the tag archive for the ‘Bettina Schausten’ tag.

Foto: Seleneos / Quelle: photocase.com

Manchmal platzt mir die Hutschnur. Über unseren Bundespräsidenten und was er getan/nicht getan hat, ob er zurücktreten soll oder nicht, nicht mehr tragbar ist und die Würde des Amtes beschmutzt, darüber wird mehr diskutiert, als es (meiner Meinung nach) der ganzen Sache eigentlich zukommt. Aber darüber haben schon sehr viele Menschen sehr viele kluge Texte geschrieben.

Aber jetzt hat die Social Media Gemeinde noch eine zusätzliche „Sau“, die sie durchs Dorf treiben kann. Die Rede ist von Bettina Schausten. Mit ihrer gestrigen Behauptung, Freunden, bei denen sie privat übernachtet, 150 € zu zahlen,  hat sie natürlich mächtig daneben gegriffen.

Aber mal ganz ehrlich: Euch ist so was noch nie passiert? Dass ihr euch unüberlegt habt hinreißen lassen, etwas zu sagen, von dem ihr in dem Moment, als es ausgesprochen wurde schon wusstet, dass es gelogen und vollkommener Nonsens ist? Dass ihr viel, sehr sehr viel darum geben würdet, es nicht gesagt zu haben und dass ihr hofft, keiner merkt, was es für ein Bullshit war?

Kennen wahrscheinlich 99% der Leute die diesen Blogpost lesen.

Aber wir alle haben einen Vorteil: Wir stehen nicht im Rampenlicht. Wenn wir  den Mund aufmachen – sei es in Beruf oder Privatleben – zeichnen bei den meisten von uns keine Kameras das Gesagte auf, um es Minuten später Millionen von Zuschauern zu zeigen, die jedes Wort analysieren und die vor allem eines nicht mehr kennen: Gnade.

Himmel Herrgott, lasst das Mädel doch am Leben.

  • Ja, die Frau hat Mist gebaut
  • Ja, sie eine professionelle Journalistin.
  • Ja, es hätte ihr nicht passieren dürfen.

Nun ist es aber passiert. Gut, darüber kann man einen Witz machen, oder auch zwei. Man kann eine Karikatur zeichnen. Man kann es aber auch lassen. Wer um Himmels gibt den Häme ausschüttenden Menschen eigentlich das Recht, sich so über Frau Schausten zu stellen und sich öffentlich über sie lustig zu machen?

Meine persönliche Meinung ist: niemand. Wie gesagt: In Maßen alles gut und schön, aber dieser Shitstorm da draußen den finde ich persönlich U N E R T R Ä G L I C H

Advertisements

Herzlich willkommen…

in Bachmichels Haus, dem privaten Blog von Andrea Juchem. Ich freue mich über Anregungen und Kommentare. gerne direkt unter dem Artikel oder per Mail an: bachmichels(at)web.de Oder folgt mir auf Twitter: @ApfelMuse und @schlauerBacken

Meine beruflichen Seiten

Sinnvoll helfen:

Juchem Shop

Top-Klicks

  • -

Archive

Meine Bücher

Oktober 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

iPhone Schnappschüsse

Blog Stats

  • 140,887 hits