You are currently browsing the tag archive for the ‘Eis’ tag.

Eigentlich heißt das Lied ja: „Ein Haus voll Glorie schauet“, in diesem Fall ist das Haus aber aus Eis erbauet und nicht wie es im Lied heißt, aus ewigem Stein. Und ewig wird sie auch nicht halten, die Kirche in Mitterfirmiansreut, die aus einigen Hundert Tonnen Eis und Schnee errichtet wurde. Auch wenn die eisigen Temperaturen, die zur Zeit herrschen, für die Kirche genau richtig sind, wird es doch spätestens im März mit der Herrlichkeit vorbei sein. Schade, dass der bayerische Skiort mit dem unaussprechlichen Namen so weit vom Saarland enfernt ist. Ich würde sie mir zu gerne anschauen.

Danke an Heiko Kuschel, durch dessen Artikel: „Eisige Kirche“ auf evangelisch.de ich auf diese außergewöhnliche Kirche erst aufmerksam wurde. Viele interessante Infos zur Schneekirche und zu ihrer Vorgängerkirche findet ihr ebenfalls auf evangelisch.de:  „Eisiges Gotteshaus im bayerischen Wald“.

Wintertag

Heute ist Maria Lichtmess. Was es in der Kirche mit diesem Fest auf sich hat, könnt ihr hier nachlesen.

Mir geht es heute darum, welche Weisheiten die Bauernregeln an diesem Tag bereithalten. Und tja, das sieht nicht gut aus. Auch wenn strahlend blauer Himmel und Sonnenschein für unsere Stimmung bestens sind, verspricht genau diese Wetterlage Nichts Gutes für den Fortgang des Winters und die Ernte im Sommer. Ob die Bauernregeln in diesem Jahr richtig liegen, können wir ja erst in ein paar Monaten wirklich beurteilen:

Gibt´s an Lichtmess Sonnenschein,
wird’s ein spätes Frühjahr sein.

Wenn zu Lichtmess die Sonne glost
gibt´s im Februar viel Schnee und Frost

Wenn’s an Lichtmess stürmt und schneit,
ist der Frühling nicht mehr weit;
ist es aber klar und hell,
kommt der Lenz wohl nicht so schnell.“

Scheint Lichtmess Tag die Sonne klar,
gibt’s Spätfrost und ein furchtbar Jahr.

Ist`s an Lichtmess hell und klar
rechnet man auf kein fruchtbares Jahr

Und dass Sonnenschein an Lichtmess wirklich nichts Gutes zu verheißen hat bringt diese Bauernregel zum Ausdruck:

Lieber soll zu Lichtmess der Wolf im Stalle hausen,

als die Sonne scheinen draußen.

Gefunden habe ich die Bauernregeln hier.

Endlich ist er da, der richtige Winter. Mit moderatem Schnee, eisigen Temperaturen, blauem Himmel und Sonnenschein tagsüber, und sternenklarem Himmel in der Nacht. Und wie ein Reflex fängt es aus allen Ecken an zu jammern. Nach Frühling und milderen Temperaturen und nach all dem was eben nicht jahreszeitgemäß ist. Das folgende Chart zeigt sehr schön die verschiedenen Facetten des Winters auf.

Get Ready for Winter with Snowsports gear from EMS

Herzlich willkommen…

in Bachmichels Haus, dem privaten Blog von Andrea Juchem. Ich freue mich über Anregungen und Kommentare. gerne direkt unter dem Artikel oder per Mail an: bachmichels(at)web.de Oder folgt mir auf Twitter: @ApfelMuse und @schlauerBacken

Meine beruflichen Seiten

Sinnvoll helfen:

Juchem Shop

Archive

Meine Bücher

Mai 2017
M D M D F S S
« Mai    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

iPhone Schnappschüsse



Mehr Fotos

Blog Stats

  • 140,575 hits