Dank eines Artikels im Leben 2.0 Blog von @andi1984 bin ich auf einen sehr nützlichen Dienst aufmerksam geworden, der einem das twittern echt erleichtert. MicroPlaza ist eine personalisierte Micro-News Agency. Mit diesem Programm werden nur die Tweets angezeigt, die auch Links enthalten. Und das Beste daran, ich kann es auf die Leute begrenzen denen ich folge.

Wer vorherige Blog-Einträge gelesen hat weiß, dass ich eher genervt bin von den sogenannten Befindlichkeitstweets à la „stehe gerade 5 m vor der Wursttheke und weiß nicht für welche Salamisorte ich mich entscheiden soll“ Tweets. Auch ganz schlimm sind die ganzen Twitterer die auf jede Art von Katastrophe aufspringen müssen und zum 100. Mal twittern, dass da gerade ein Flugzeug notgelandet ist oder ein Schüler Amok läuft. Nicht, dass ich diese Nachrichten für nicht verbreitenswert halte. Aber nicht nach dem Motto: Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch lange nicht von jedem. Ich fände es sehr viel besser, wenn die Leute beim twittern halbwegs bei den Themen blieben von denen sie etwas verstehen. Und wirkliche Nachrichten lese ich lieber in einer von seriösen Journalisten aufgearbeiteten Form, gut recherchiert und seriös.

Auch vor dem 23.000 Kommentar wer sich wie gerade bei GNTM oder DSDS schlägt oder wie langweilig doch schon wieder der Tatort ist (mein persönliches Murmeltiererlebnis in Twitter jeden Sonntagabend) kann dieser Dienst bewahren, denn er listet nur die Link Tweets auf.

Schön, wenn man die Infos schon mal derart vorgefiltert bekommt. Ich verfolge mit @pluripotent zwar nur 263 Personen, aber das kann auch schon ganz schön unübersichtlich werden. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr aber auch die Links der kompletten Twitter Familie angezeigt bekommen, aber das finde ich persönlich dann doch wieder etwas heftig.

Die folgendenen Infos habe ich schamlos im Leben 2.0 Blog von Andreas kopiert:

Da sich der Dienst z.Zt. in einer geschlossenen Betaphase befindet, ist eine Anmeldung nur über eine Einladung möglich. MicroPlaza verteilt diese unter allen Twitterverfolgern. Um in die engere Auswahl für einen Einladungslink zu kommen müsst ihr also MicroPlaza per Twitter folgen (Twitterlink).

Oder diesem  Einladungslink folgen. Allerdings ist hier Eile geboten, denn mehr als 5 darf man nicht einladen.

Und für wen Twitter immer noch böhmische Dörfer sind, hier einige lesenswerte Beiträge und Infos rund um das Thema Twitter.

*Wikipedia zum Thema Twitter
*Der PR Blogger gibt „30 Tipps zum erfolgreichen twittern“
*Wer twittert so alles: Twitter Branchenverzeichnisse
Twitternde Marken und Firmen findet man in den Tracking Twitter Brands
*Saarländer findet man in der „Zwitscherndes Saarland Group
*Und falls Ihr Euch entschließen wollt zu twittern bitte unbedingt zuerst lesen: Die 10 AnfängerFehler bei Twitter
*Ein lesenswerter Artikel aus der FAZ: Promi 2.0
* Nils Minkmar zum Thema „Amok twittern“ im Blog von Stefan Niggemeier

Ich habe übrigens noch ein Zweit-Account. Für unser Unternehmen twittere ich unter @JuchemFood. Die Tweets sind übrigens auch aktuell immer auf unserer Homepage zu verfolgen.

Nachtrag: Via Twitter habe ich von von @pseudoliterat den Hinweis auf eine weitere Twitter App erhalten die den gleichen Effekt erzielt. Das Ganze trägt den nicht gerade Vertrauen einflössenden Namen:  Destoy Twitter. Das Ganze muss auch noch runtergeladen werden, was mich persönlich etwas stört und von unseren IT Richtlinien her verboten ist.

Bin auf Euer Feedback gespannt.

Advertisements